Streischlichter

Nach erfolgreicher Ausbildung durch Frau Volland haben inzwischen die Streitschlichter ihre Tätigkeit

aufgenommen.

Streitschlichtung ist eine Form der Mediation (Vermittlung durch unparteiische Dritte im Streitfall). Es geht nicht darum Strafen oder Schuldzuweisungen zu verhängen.Die Kinder lernen eine bestimmte Methode, Gespräche zu moderieren, kennen und anwenden.Das Hauptziel: Der soziale Umgang im Schulleben soll sich positiv verändern.

Das Noah Projekt

 

Eltern, Großeltern und Geschwister. Die Aufführung verlief perfekt,
obwohl alle sehr, sehr aufgeregt waren. Danach sammelten die
Tanzkinder eine Menge Spenden ein, über die wir uns natürlich sehr
gefreut haben. Ein Dankeschön an unseren Förderverein, der dieses
Projekt finanziell unterstützt hat.
Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4


Mädchenmannschaft Wulferdingsen

Am 18.02.17 nahm unsere Mannschaftam Hallentunier im Schulzentrum Süd teil.

Mädchen-Soccer-Tunier 2017

Spannung total auf dem Soccer-Feld an der Grundschule Eidinghausen!

Spannender kann kein Turnier verlaufen! Bis zum letzten Spiel stand noch nicht fest, welche Mannschaft
den 1. Platz belegen würde.

3. Mannschaften erreichten 10 Punkte. So musste zum Schluss das Torverhältnis entscheiden.

1. Platz: GS-Eidinghausen
2. Platz: GS "An der Bergkante"
3. Platz  GS-Werste
4. Platz  GS-Altstadt
5. Platz  GS-Wulferdingsen
6. Platz: GS-Rehme-Oberbecksen

Unsere Schule ist seit 2009 Mitglied im Netzwerk der Grundschulen und Kindertagesstätten in Bad Oeynhausen. Über 3 Jahre wird an einem Thema im Bereich Naturschutz gearbeitet. Die beiden bisherigen Themen lauteten Wald und Garten. Beim Thema Wald wurde in Zusammenarbeit mit dem Biologiezentrum Gut Bustedt der Waldboden untersucht. Beim Thema Garten legten wir in Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern einen naturnahen Garten im Standort Werste an. Wir wurden beide Male mit einem Preis ausgezeichnet.

 

 

Wir sind Schule ohne Rassismus.

Unser Pate ist Sebastian Dietz: Goldmedaille Paralympics 2016 im Kugelstoßen und 2012 im Diskuswerfen.

An unserer Schule lernen viele unterschiedliche Kinder: Große und kleine, dicke und dünne, langsame und schnelle und auch Kinder unterschiedlicher Haar- und Hautfarbe. Viele Familien kommen aus anderen Ländern und sprechen eine andere Sprache.

Wir sind Schule mit Courage (mit Mut).

Ich möchte, dass an unserer Schule alle gerecht behandelt werden.
Alle werden so angenommen wie sie sind.

Ich möchte, dass kein Kind ausgegrenzt wird. Wenn ich bemerke, dass ein Kind ungerecht behandelt wird, schau ich nicht weg, sondern setze mich mutig ein, helfe selbst oder hole Hilfe.

Ich möchte, dass wir an unserer Schule mindestens einmal im Jahr zum Thema Vielfalt und Toleranz arbeiten.

So wollen wir immer daran erinnern, dass alle Menschen gleiche Rechte haben.

Rassismus:

Rassismus bedeutet, dass andere Menschen abgewertet oder schlecht behandelt, weil sie eine andere Hautfarbe haben oder aus einem anderen Land kommen als man selbst.

Klassenfahrt 2016

Die 4. Klassen des Schulverbundes hatten einige schöne Tage in der Jugendherberge Mardorf.
Höhepunkte waren die Fahrt mit einem Auswandererboot, der Besuch des
Schmetterlingshauses und vor allem der Disko-Abend.

Einschulung 2017

Am 31.09.2017 wurden in unserer Grundschule Wulferdingsen 18 Kinder eingeschult, 8 Mädchen und 10 Jungen. Für die I-Männchen begann dieser wichtige Tag mit einem Gottesdienst in der Kirche. Danach fuhren alle zur Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2,3 und 4 hatten ein tolles Programm vorbereitet. Bei einer ersten Unterrichtsstunde lernten die I-Männchen ihre neue Klassenlehrerin Frau Bode kennen.

Die Eltern und Großeltern konnten sich währenddessen Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Danke an die Eltern de Klasse 2, die dafür verantwortlich waren.

Wir wünschen unserer neuen 1. Klasse einen guten Start und viel Spaß in der Schule.

HEUREKA Schülerwettbewerb

Wie auch schon im vergangenen Schuljahr werden wir den Dritt- und Viertklässlern die Möglichkeit bieten am bundesweiten HEUREKA-Wettbewerb teilzunehmen.
Dieser ist ein Multiple Choice Wettbewerb, der aus 3 Teilen besteht

- Mensch und Tier
- Natur und Umwelt
- Technik und Fortschritt

Für alle Teilnehmer gibt es am Ende Urkunden und Teilnehmerpreise.
Die besten drei Teilnehmenden eines Jahrgangs erhalten noch zusätzliche Preise.

Der Schülerwettbewerb Mensch und Natur findet bundesweit für alle teilnehmenden Schulen am 8. November 2016 in der Schule statt und dauert ca. 45 Minuten.

Wir freuen uns, dass sich viele Kinder angemeldet haben und sind gespannt auf die Ergebnisse. 

Ernährungsführerschein

Im dritten Schuljahr erwerben die Kinder den aid-Ernährungsführerschein.

Die Kinder üben den praktischen Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Sie lernen die aid-Ernährungspyramide und wichtige Lebensmittelgruppen kennen. Sie bereiten kleine Gerichte vor und essen diese gemeinsam. Dabei lernen sie, woraus eine gesunde Mahlzeit besteht.

Zum Abschluss des aid-Ernährungsführerscheins gibt eine schriftliche und eine praktische Prüfung. Hier können die Kinder zeigen, was sie gelernt haben.
Am Ende erhält dann jedes Kind das aid-Ernährungsführerscheindokument.

MoMo

Seit dem Schuljahr 2008/09 wird an unserer Schule in Kooperation
mit der städtischeen Musikschule Bad Oeynhausen das Projekt `MoMo` ( Monheimer Modell) durchgeführt.

MoMo bietet für alle Erstklässler verpflichtend eine kostenlose musikalische Grundausbildung in Kleingruppen mit dem Schwerpunkt Instrumentenkarussell durchgeführt von Lehrkräften der Musikschule.

Im zweiten bis vierten Schuljahr wird für interessierte Kinder Unterricht für ein Instrument zu Musikschulpreisen angeboten, wobei es die Möglichkeit gibt, kostenlos Instrumente zu entleihen. Für den Instrumentalunterricht ist eine Kostenermäßigung bzw. Kostenbefreiung möglich. 

Zahngesundheit

Wie putze ich  meine Zähne richtig?" "Was mögen meine Zähne und was mögen sie nicht?" Diese und andere Fragen beantwortet  Frau Geiger den Kindern der Grundschule Wulferdingsen. An mehreren interessanten Stationen erforschen und lernen unsere Schüler alles zum Thema "Gesunde Zähne". Eigene Zahnpasta herstellen, macht den Viertklässlern besonderen Spaß.

Mein Körper gehört mir

Schon seit vielen Jahren nimmt unsere Grundschule in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt an dem Präventionsprojekt „Mein Körper gehört mir“ zur Vorbeugung von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen teil.

Das Anliegen dieses Projekts ist es, sachlich und besonnen über das Thema sexueller Missbrauch zu informieren, ohne zu verunsichern oder gar zu ängstigen. Es geht darum, den Kindern der 4. Klasse den Rücken zu stärken, Möglichkeiten einer Abwehr und Wege zur Suche nach Hilfe aufzuzeigen.

Auf einer Sichtveranstaltung für Eltern und Lehrkräfte stellt die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück ihr interaktives Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ vor.

Stärkung des Selbstvertrauens

Aus der Diskussion um den sexuellen Missbrauch ist bekannt, dass "liebe, angepasste Kinder" eher zu Opfern werden als das aufgeklärte Kind, das gelernt hat, NEIN zu sagen. Althergebrachte Warnungen vor dem "fremden Mann", wie sie viele Erwachsene noch in ihrer Kindheit gehört haben, treffen nicht den Kern.

Vorbeugungsmöglichkeiten sind

- eine kindgerechte, altersangepasste Sexualaufklärung

- eine angstfreie und zur Selbstbestimmung führende Erziehung